Erster Erfolg der BI auf dem Maifest

Auf dem DGB-Maifest im Pumpwerk fand ‘BIZEBAK’ große Beachtung.

Trotz sehr schlechten Wetters und der Verlegung der Veranstaltung in das Pumpwerk, waren die teilnehmenden Organisationen zufrieden. Besonders freuten sich die Aktiven der Bürgerinitiative zum Erhalt der Baukultur am Kanalweg (BIZEBAK) über die positive Resonanz.

BIZEBAK auf dem DGB-Maifest 2018
Schon am Eingang wurden die Besucher*innen mit unseren Plakaten empfangen. | Foto: Ulf Berner

Spannende Gespräche über alle Partei- und Organisationsgrenzen hinweg, große Unterstützung und viele gute Diskussionen um den Erhalt des Bauensembles an Kanalweg und Handelshafen, war das Fazit der Aktiven von BIZEBAK am Ende des DGB Maifestes. Trotz des schlechten Wetters und den damit verhaltenen Besucherzahlen, konnte die BI fast 90 Unterschriften, drei neu unterschriebene Beitrittserklärungen und vier Interessensbekundungen zum Beitritt verbuchen. Die Resonanz war durchweg positiv, wenngleich viele Wilhelmshavener*innen nicht so recht glauben wollten, dass eine Bürgerbewegung Politik beeinflussen könnte. Viele hatten noch den Abriss der Südzentrale vor Augen. Wir konnten aber als ein jüngeres Beispiel für erfolgreiche Bürger*innen – Einmischung, auf den verhinderten Durchbau der Friedenstrasse verweisen.

BIZEBAK auf dem DGB-Maifest 2018
An vielen Ständen sammelten BI-Mitglieder fleissig Unterschriften | Foto: Ulf Berner

Wer uns noch weiter unterstützen möchte, kann dies 6 Tage, die Woche im Café Freiblock tun. Dort hängt unser Infoplakat und es liegen Unterschriftenlisten aus. Weitere Möglichkeiten zur Information und zur Unterschrift kommen in Kürze hinzu. Wir haben uns auch aktuell für einen Standplatz beim Kulturkarussell beworben.

Wer selber aktiv werden möchte, und für die Initiative Unterschriften sammeln mag, findet die Vorlage und die notwendigen Infos, hier auf der Seite unter Dokumente-Downloads.

 

Schreibe einen Kommentar

9 + 1 =